17 Oktober 2013

Tagesausbruch

Kurz durchatmen und ausbrechen, wenn auch nur für ein paar Stunden.
Alte Fischerarchitektur erkunden und dem Geschrei der Möwen, bei einer sehr seichten Brise zuhören.
Den Herbst begrüßen und sich über die letzten Frühlingsboten wundern.
Sich keine Gedanken über den weiteren Tag machen, ganz ohne Termindruck den letzten Sonnenherbst einfangen.
Habt einen schönen Tag und lasst euch nicht von dem Grau draußen beeindrucken ☼

Kommentare:

  1. ein schöner streifzug!
    hier scheint zur abwechslung mal die sonne!
    einen schönen tag!

    AntwortenLöschen
  2. Wunderwunderschön! So mag ich es, da fühl ich mich wohl und immer(!) an Urlaub erinnert. :))

    AntwortenLöschen
  3. Wow, bei so einer tollen Umgebung wäre ich nur am Ausbrechen. Tolle Bilder!
    Hast du deine Prüfung jetzt schon gut hinter dich gebracht?
    Hab ein wunderbares Wochenende, liebste Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ausbrechen mag ich grad wieder ;) Grad von der Arbeit zuhaus, fahr ich in ein paar Minuten zur Klausur..
      Ein allerfeinstes ☼-Wochenende dir,
      Franse

      Löschen
  4. Was für ein toller Tagesausbruch! Da fühlen sich sicher schon ein paar Stunden wie ein Kurzurlaub an. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Fotos vom Norden, so liebe ich sie! Die Frühlingsboten sind Herbstzeitlose! Liebe Gruesse annegret

    AntwortenLöschen

Danke und Ahoi!