07 Dezember 2013

Himmlischer Samstagskaffee 13

Man wacht auf, hat Durst auf Tee und wird in der Küche von einer riesigen Menge Plätzchen, Gewürzkuchen und Sonne begrüßt. So sollte jeder Samstag beginnen.

Und deshalb schick ich an Ninja - die begabte gülden-kupferne-Tassendesignerin, deren Kunstwerke beim Adventskalender von Stylingfieber Stephanie verlost werden - und die anderen Samstagskaffeetrinker mein Tässchen Tee. Eine dank Xaver fast durchgehend freie Woche neigt sich dem Ende zu. Der Nikolaus brachte eine verdammt geniale Cookie-Radio-Keksdose und ich widme mich heut dem Hund, der Natur und Herrn Freund. Uni kann warten, bis morgen oder Montag ;)

Habt einen schönen, besinnlichen zweiten Advent ★

Kommentare:

  1. Ein bezaubernd schönes Stil(l)-Leben auf dem Tisch!
    Genieß den Tag mit Deinen Lieben,
    Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich gut an, hab einen schönen Tag! :-)

    LG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule

    AntwortenLöschen
  3. Das nenne ich mal eine Wahnsinnsbegrüßung. Wer hat Dir dieses Glück beschert? Dann greife ich schnell noch ganz unbemerkt zu und wünsche Dir, schon kauend, einen schönen Samstag, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ALLE Plätzchen sind für die Mitbewohnerinnen-Familie! Aber greif ruhig zu, sind noch genug da ;)

      Löschen
  4. Mit der Sonne gebe ich dir Recht! Nur mit den Plätzchen hab ich's schon ein bisschen übertrieben dieses Jahr… Wie soll das nur enden ;)
    Sieht jedenfalls mal wieder sehr gemütlich aus bei dir!

    Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst schon nicht platzen von den Plätzchen und wenn doch, dann nähst du einfach deine Kleidung weiter :D

      Löschen
  5. oh, ich würde zu gerne in diese keksdose greifen! lg und einen schönen zweiten advent, éva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schnell und unbemerkt!! Sind doch nicht meine ;)

      Löschen
  6. das sind ja traumzustände bei dir! so ein riesiges keksmeer für dich!
    fantastisch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soll ich jetzt mal die traurige Wahrheit verkünden? Nicht ein einziges Plätzchen oder Makrönchen für mich! Alles mit Zucker, den mein Magen doch so gar nicht verträgt und des halb gibt es weniger schmackhafte Traubenzuckerplätzchen für mich. Aber vllt. schaffe ich es noch bis Weihnachten Traumgebäck herzustellen, das gegen normales Gebäck nicht zu unterscheiden ist :)

      Löschen
    2. Liebe Franse. Hab ich mich gefreut über Deinen Kommantar! :)
      Was ist Traumgebäck? Statt Zucker mit Traubenzucker? Liegt es an Fruktose?
      Sei lieb gegrüßt.
      Katja

      Löschen
    3. Ach Traumgebäck sind ganz normale Plätzchen, die trotz Zugabe von Traubenzucker schmecken wie die "Normalo-Plätzchen" (meist klappt genau das nicht, deswegen bleibts wohl ein Traum) und man der bösen Fruktose (ja genau die!!) ein Schnippchen schlagen kann ;)

      Löschen
    4. Mensch Du Arme!
      Hier auch, aber manches vertrage ich komischerweise.
      Geht Reissirup bei Dir?

      Löschen
    5. Derzeit vertrage ich leider nichts! Wirklich, ich bin froh über ein wenig Brokkoli oder ein paar Scheiben Zucchini. Reissirup hab ich eine Zeit lang benutzt und finde ihn zum Backen noch weniger geeignet als Traubenzucker. Andere Zuckeraustauschstoffe sind leider auch bisher nicht gut angekommen.. ;)

      Löschen

Danke und Ahoi!