22 März 2014

Samstagskaffee

Weil der Frühling sich hier so schön zeigt und der Kaffee die zusätzliche Wärme spendet, gibt's ihn heut auf dem Balkon. Die Woche ganz ruhig, dafür jetzt der Drang die letzte Hausarbeit für die Uni über den Äther zu senden. Gleichzeitig die Gedanken zum Bloggen, den Sinn neu finden. Kommentar für Kommentar, leere Phrasen gegen ein Like. Ich überlege weiter und schaue währenddessen bei Ninja vorbei..
Die weiteren Samstagskaffeegenießer tummeln sich zwar online bei Ninja - heute alledings sogar zum Teil ganz real. Mehr könnt ihr bei Instagram unter  #blognwalkddorf verfolgen.
Habt ein schönes Wochenende!☼

Kommentare:

  1. Du haderst derzeit mit dem Bloggen? Dann und wann gehört das bestimmt dazu - wenns so frühlingshaft da draußen wird, mag ich auch nicht allzu viel vorm PC hocken... dieses Wochenende habe ich leider keine andere Wahl - ich hab alles tolle absagen müssen, meine Mandeln und Ohren und der Kopf haben mir einen Strich durch die Rechnung gemacht... Dir wünsche ich aber ein umso schöneres Wochenende!!

    AntwortenLöschen
  2. Das Foto macht richtig Lust auf Frühling! Hier regnet es und kalt ist es auch. Und morgen soll es schneien. Grrrr Hallooooooo?
    Die Gedanken zum Bloggen hab ich auch. .....
    Alles schwierig.
    Habs dennoch fein
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  3. manchmal muss man in sich gehn und sich überlegen, wohin man will und warum man das macht. das bloggen. total normal und sicher wichtig.
    und bei einem kaffee auf dem balkon lässt sich's gut überlegen. wenn man will. einfach mal nicht nachdenken ist natürlich mindestens genauso wichtig und legitim :)
    genieß einfach den frühling :)

    AntwortenLöschen
  4. Ist ja interessant, ich hadere im Moment auch. Die Krise nach dem ersten Jahr? Keine Ahnung, aber ich bin gespannt, zu welchem Ergebnis du kommst, so du es uns denn mitteilst. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaube, das ist normal sich Gedanken über das Bloggen zu machen...und den Sinn!? Zumindest geht es mir auch manchmal so. Mir hilft dann meist eine kleine Kreativpause :0) Dein Blog gefällt mir jedenfalls sehr! Liebe Grüße aus dem Hunsrück. Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Da geb ich der Kerstin über mir recht, ich mag Deinen Blog auch :-)
    Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende wünsch ich Dir,
    (auch) Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt kommentiere ich grad nicht mehr. ;-) Sonnst kommst ud noch auf falsche Gedanken. Für mich sind Kommentare auch da, um der Schreibenden zu zeigen, dass sich nichts ungehört in die Welt hinaus tutet. Ein Kommentar ist für mich ein Zeichen für "Ja, ich habe dich gehört und einen kleinen Moment mit dir verbracht." Ich hoffe, du hast immer noch Sonne auf dem Balkon. Bei uns schneit es nämlich. lg Regula

    AntwortenLöschen
  8. gestern beim treffen habe ich wieder gemrkt, wofür man bloggt. fürs reale leben und die tollen menschen, die man kennen lernt.
    liebe samstagskaffeegrüße am sonntag.... ninja

    AntwortenLöschen

Danke und Ahoi!