31 Oktober 2014

Blumiger Freitag

Ob man irgendwann noch von Blumen sprechen kann, das möchte ich an dieser Stelle nicht selbst beantworten müssen. Doch die Artischocke schrie mich aus dem Fenster des Blumenladens förmlich an, so musste sie natürlich mitkommen. Die Hortensie hingegen gibt mir Rätsel auf. Seit zwei Wochen fristet sie ihr Dasein auf dem Esstisch und trotz Neuanschnitt und frischem Wasser, war ich über ihre dauerhafte Schönheit verwundert. Als ich nun nach einigen Tagen wieder nach Hause kam war sie dann trotz Wasser ausgetrocknet, jedoch fast so hübsch wie am ersten Tag. 
Ich schicke euch zu Helga, die jeden Freitag die schönsten botanischen Werke sammelt. 

Habt einen schönen Start ins Wochenende und lasst euch gehörig gruseln!

Kommentare:

  1. na die zwei passen aber gut zusammen. sehr hübsch!

    AntwortenLöschen
  2. Ich grinse, denn Artischocken kaufe ich im Gemüseladen, ausser es ist eine blühende, aber vielleicht blüht deine auch noch in den nächsten Wochen. Auf alle Fälle ein schönes Paar
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde Artischocken mindestens so schön wie Blumen und lecker sind sie auch ;-)
    Hortensien, ein Farbenspiel, ohne Wasser wird sie noch mehr erblassen und den Herbstfarben näher kommen, immer noch schön bleibend.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende liebe Franse,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  4. ein wunderbares zusammenspiel von grün-blau-aubergintönen!
    ich denke, beim nächsten holunderblütchen-treff werden kaum noch bunte blüten unseren garten schmücken! ich bin auch immer erstaunt, dass sogar im november noch die rosen blühen. aber eine frostnacht und die ganze pracht ist dahin!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  5. Artischocken sehen so toll aus, egal ob Blume oder nicht

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  6. Schlicht und schön.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  7. Das gefällt mir richtig gut! Eine schöne Kombi!
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag beide Pflanzen sehr gerne - wobei ich bei Hortensien leider kein gutes Händchen habe. Die lasse ich lieber im Garten, da scheinen sie sich wohler zu fühlen :-).

    Wunderbaren Abend Dir,
    Steph

    AntwortenLöschen
  9. Bei steht schon seit Monaten eine getrocknete Hortensie - ich mag sie wie sie ist. Artischocken - das ist echt mal eine Idee, die ich im Hinterkopf behalten, wenn ich draußen nichts mehr finde.
    mach es Dir schön
    Judika

    AntwortenLöschen
  10. Ach! Ich liebe Artischocken in der Vase auch sooooooooo sehr!!! Die sind so hübsch, wenn sie aufblühen - stimmt´s?! Die haben einfach was ganz Besonderes.
    Liebe Grüße und ein wunderbares Wochenende dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  11. Beide eignen sich wunderbar zum Trocknen! Nur:was macht man dann mit der Riesenansammlung Hortensien wie bei mir?
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Beide finde ich einfach wunderschön!
    Ich wünsche dir noch einen tollen Sonntag
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Diese blau-grünen Hortensien sind faszinierend... genau wie Artischocken....zusammen sooo schön, liebe Franse !!! Ganz herzliche Grüsse und einen entspannten Sonntag, helga

    AntwortenLöschen
  14. Hortensien sind IMMER schön - vertrocknet genau so, wie frisch blühend. Die Artischocke allerdings sehe ich lieber auf dem Teller, als in der Vase ;-). Lieben Gruß.

    AntwortenLöschen

Danke und Ahoi!