21 Oktober 2014

→ Machen, nicht pinnen!

Wer Pinterest kennt, liebt oder hasst es. Ich bin Pinterest verfallen. Jeden Tag fallen mir auf Blogs, Homepages und anderen Pinnwänden die schönsten Bilder, Sprüche und DIY-Ideen ins Auge. Damit vor allem die Letzteren nicht vergessen werden, haben Anne und Eva von Geschwister Gezwitscher die Mitmach-Aktion {Machen, nicht pinnen} ins Leben gerufen. Mitmachen könnt ihr alle. Also auf zu neuen Ufern!
http://geschwistergezwitscher.blogspot.de/search/label/Pinnst%20du%20noch%3F

Mir fiel sofort ein, dass ich die vor zwei Jahren auf einer Haushaltsauflösung erstandenen Stühle neu beziehen wollte. Zwei von ihnen standen im Keller, den dritten im Bunde habe ich schon nach dem Kauf, mehr schlecht als recht, bezogen. Weil ich den piefigen Samtstoff nun gar nicht leiden konnte, kamen mir meine Stoffreste in den Sinn.
Mit Stoff, Schere, Tacker und der rausgelösten Sitzfläche bewaffnet, legte ich los und schnitt den Stoff mit einigen Zentimeter Überstand ab. Das Tackern selbst ist dann ziemlich einfach und das Umklappen des Stoffes ebenso. Bei den Pins fand ich es immer sehr nervig, dass die Sitzflächen erst abgezogen wurden, um dann mit neuem Schaumstoff etc. neu bezogen zu werden. Deshalb habe ich die Sitzfläche nur aus dem Stuhlgestell gelöst und so belassen.
Es stellte sich raus, dass der wolkige Jersey weniger gut geeignet ist, weil er am Rand Wellen schlägt.
Doch der feste Baumwollstoff mit Holzdruck von IKEA war dagegen optimal zum Festtackern.
Lackieren hätte den Stühlen sicher auch gut getan, aber irgendwie mag ich ihren shabby look und wenn es mich dann irgendwann spontan überkommt, gibt es die neue Lackierung.
Wer nun noch pinnt ist selbst schuld! 
Habt einen schönen Tag..

Kommentare:

  1. der stuhl mit dem "holzbezug" sieht echt super aus. gefällt mir und ist wesentlich besser, als nur zu pinnen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wow - die sind ja total genial geworden! Ich kann mich gar nicht entscheiden welchen Bezug ich toller finde. .. : )
    Liebe Grüße! Julika*

    AntwortenLöschen
  3. Cool, der Bezug in Holzoptik passt dem Stuhl wie angegossen. Ich pinne dann mal weiter ;) !
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  4. Oh, in letzter Zeit hatte ich noch nicht mal mehr Zeit zu pinnen, geschweige denn, meine Pins in die Tat umzusetzen. Obwohl, ein gepinntes Rezept habe ich am Wochenende ausprobiert, das zählt sicher auch, oder?
    liebe Grüße, Dani
    P.s. Die Stühle sind toll geworden!

    AntwortenLöschen
  5. Super toll geworden. Beide Stoffe sind sensationell schön auf deinen Stühlen - und dieser wundervolle alte Tisch! Großartig!
    Hab eine traumhaft schöne Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. ich hab lackiert ;) aber deine Stühle gefallen mir auch sehr gut. der Stoff passt super!
    liebe grüße
    anni

    AntwortenLöschen
  7. So so schön, liebste Franse. Die Stühle (und zwar gerade unlackiert), der neue Bezug, der Tisch,... Ich find's großartig. An Stoffstühle habe ich mich bisher nie herangetraut, aber das neue Beziehen scheint ja gar nicht so schwer zu sein. Und ich freue mich total, dass du bei unserer Aktion mitmachst. :*
    Liebste Grüße zu dir,
    Eva

    AntwortenLöschen
  8. ein ganz toller beitrag zu der aktion.
    ich bin hin und weg...

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Projekt, sind schön geworden

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne Stühle, vor allem der in Holzoptik.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  11. Holziges samtweich gepolstert - ohne Holzwurm. Tolle Idee und Optik. Lieben Gruß zu Dir, Iris

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schick geworden, beide Stoffe mag ich gern! Viele Grüße
    Gesa

    AntwortenLöschen
  13. Herrlich! Hier wartet auch ein Stuhl auf seine Bearbeitung. Mal gucken ...
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Danke und Ahoi!