15 April 2015

Taschenkomplex - {Machen, nicht pinnen!}

Familienfeiern sind ja immer so eine Sache. Das Outfit steht noch nicht, aber die Accessoires bringen den Kopf  schon zum Glühen. In Entscheidungen gelte ich oft als schwierig, denn entweder geht es absolut spontan oder es bedarf stundenlanger Überlegungen. In Geschäften steh ich häufig mit den schönsten Sachen in der Hand und leg sie dann sowieso wieder zurück. Egal was es ist. Wenn ich es wirklich brauche komm ich am nächsten Tag wieder und wenn nicht, dann wars auch nicht nötig.
So ging es mir auch in Sachen Clutch für die Konfirmation des Neffen. Sie muss mich lediglich in Kirche und Restaurant begleiten, aber jede der gesehenen Täschchen fand ich doof oder zu teuer oder oder oder. Irgendwann fiel mir dann dieses Video von Rebecca in die Hände und wurde sofort gepinnt, weshalb die Clutch bei Annes und Evas siebter {Machen, nicht pinnen}~Aktion dabei sein darf. Leder hab ich noch nie zuvor genäht und zur Probe entschied ich mich die Clutch aus Kunstleder mit Stoffinnenteil zu nähen. Super einfach, aber das Leder sieht einfach nicht schön aus.
Also ging ich zu dem Lederhändler der Stadt und wurde mit einer kleinen schwarzen Ziegenhaut nach Hause geschickt. Was dann passierte und warum ich nie wieder Leder selber zuschneiden, geschweige denn nähen werde, könnt ihr → hier nachlesen.
Ein großer Dank gilt meinem Modell Anna!
Es ist dann nach viel Verschnitt, einigen sichtbaren und unsichtbaren Nählöchern im Leder und einer pinken Ziernaht als Endlösung aller schiefen Schnitte, eine größere Foldoverclutch daraus geworden. Sie fasst sich ganz wunderbar an und darf mich zur Feier begleiten, auch wenn sie absolut "unperfekt" ist. Wer eine Koryphäe in Sachen Lederverarbeitung und nähen sucht, der klickt sich rüber zu Vera, die hat's drauf!

Habt einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Das was man sehen kann, ist sehr schön geworden! Vor Leder hab ich aber auch großen Respekt ... :)

    AntwortenLöschen
  2. Deine Tasche ist sehr schön geworden! :) Obwohl ich als Vegetarier ja kein großer Fan von Leder bin. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde ja die erste Kunstledertasche auch hübsch! :)
    Schön dass du wieder dabei bist!
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Franse,

    ich fühle mich geschmeichelt! Wollte ich eigentlich gestern schon sagen, ging aber nicht, weil ich irgendwie nicht kommentieren konnte hier (es gab einfach kein Feld dafür??).

    Und die Tasche sieht super aus! Ich finde auch die aus Kunstleder sehr hübsch. Ich glaube bei Selbstgenähtem ist man immer viel zu kritisch und perfektionistisch! Man muss sich nur mal angucken, was die industriell gefertigten Kleider/Taschen/... so für Macken haben. An deiner Clutch kann ich jedenfalls keine Macken sehen, die sieht toll aus!

    LG Vera

    AntwortenLöschen
  5. Na endlich hast du das Rätsel um die seltsame Ziegenhautgeschichte gelöst :-) Die Clutch ist aber doch ganz wunderschön geworden! Außerdem wird dir nicht die Peinlichkeit passieren, dass noch jemand anders die gleiche hat.
    Viel Spaß auf der Konfirmation und liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  6. taschen-komplex... oder komplexe tasche :-D
    das ergebnis gefällt mir auf jeden fall total gut. ich denke der kampf hat sich gelohnt!

    ganz liebe und ein schöner start ins Wochenende,
    julia

    AntwortenLöschen
  7. Wow, wie schick! Das hast Du sehr gut hinbekommen! : )

    AntwortenLöschen

Danke und Ahoi!