17 April 2015

Tischlein bau dich!

Der Esstisch war seit langer Zeit zu klein. Vor allem nach dem Umzug in die neue, jetzige Wohnung musste ein ausreichend großer Tisch her. Da sich dank Platzmangel jedoch kein Fleck für Ess- und Schreibtisch bot, musste einfach ein noch größerer Kombitisch her. Wenn man die Stunden mit der Suche nach Tischen im Internet verbringt, kommt man natürlich schnell zu dem Schluss, dass Wunschexemplare entweder teuer oder hässlich sind. Da half letztendlich nur der Besuch im Baumarkt nebst Abstecher zu Ikea.

Das Ergebnis ist groß, bietet viel Platz zum Nähen, Tippen, Essen und Feiern.
Die Kosten beliefen sich auf rund 30€ für Baudielen, Querlattung, Tischböcke (Lerberg) und Schrauben (ihr erinnert euch vielleicht an den ominösen, aber nötigen Baumarktbesuch zu Beginn der Konsumabstinenz im Januar?)
Auch wenn Herr Freund gern noch den Hobel geschwungen und alles lasiert hätte, so bin ich doch sehr zufrieden. Und schaut mal hier, bei Kotipatapeli wohnt seit dieser Woche ein fast identischer Tisch. Ein weiteres Zeichen, dass Einfachheit manchmal die richtige Wahl ist. ;)  
        
Habt es schön da draußen!


Kommentare:

  1. Der Tisch ist echt klasse :) Bin begeistert, was ihr da hübsches gezaubert habt. :)
    Ich bin auch schon ewig auf der Suche nach einem passenden Tisch. Leider haben wir ein ziemliches Platzproblem, drum ist es so schwer einen passenden zu finden. Beim Schweden bin ich jetzt aber doch fündig geworden ;) Im Sommer, wenn wir die Couch kaufen, darf er auch miteinziehen ;)
    Hab ein schönes Wochenende. LG, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tische rauben einem wirklich den letzten Nerv. Überall wo ich hinkomme, haben die Menschen "Tischprobleme" - zu lang, zu kurz, zu schmal, zu unhübsch, zu rund, schwer zu verlängern oder in verlängert noch immer zu kurz ;)
      Schön, dass du nun fündig geworden bist und endlich die Zeit zum Essen an einem tollen Tisch verbringen kannst!

      Löschen
  2. Ohhh da habt ihr euch ja ein wahres Prachtexemplar gezaubert. Dass man etwas so Schönes mit wenig Budget und etwas Fleißarbeit machen kann, herrlich! :)

    GLG, Sabrina
    Happiness Is The Only Rule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man wundert sich wirklich, vor allem wäre es kaum teurer geworden, wenn man ihn noch lasiert hätte. Nur hatte ich bisher nicht die Muße ;)
      Liebste Grüße an dich!

      Löschen
  3. Wow, der Tisch ist toll! Ich finde diese rohen Brettertische immer super, frage mich nur, ob sie auch wirklich alltagstauglich sind. Zieht man da nicht immer Fäden aus den Klamotten und wie ist es wenn mal etwas verschüttet wird? Wie man hier mal wieder sieht, muss gutes Design wirklich nicht teuer sein.
    Liebe Grüße und auf viele schöne Stunden am neuen Tisch,
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alltagstauglich ist er bei mir schon. Einzig mit Kindern (oder ist das nun ein böses Vorurteil) würde ich das Holz auf jeden Fall behandeln. Ausgekippte Getränke etc. gibts bei mir nämlich bisher nicht und ich bin froh drüber ;-) Ich saug ihn einfach ab und schon sieht er aus wie neu.
      Irgendwann wird er aber sicherlich noch alltagssicher gemacht.

      Löschen
  4. Der ist ja toll geworden! Und unbehandelt altert Holz noch immer am schönsten, finde ich. Mir gehts ja auch immer so, dass nach langer Suche letzlich dortbselbst gebaut wird, macht aber auch einfach Spaß, selbst entwerfen und selbst bauen (lassen, vom Liebsten).
    Lg, Mecki

    AntwortenLöschen
  5. Der Tisch ist toll geworden und schaut super aus!
    Da wünsche ich dir viele Stunden Freude dran.
    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  6. Gut Tisch will Weile haben! Wir haben unseren erst vor 12 Jahren gefunden, obwohl wir 38 Jahre zusammen leben. also...
    Feiert schön daran!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Oh, eure Essecke ist wirklich total schön! Die würde hier auch sehr gut reinpassen. Und ich nutze den Esstisch ja auch als Schreibtisch (ich habe zwar sogar einen Schreibtisch im Arbeitszimmer, aber da ist es so ungemütlich ...). Aber habt ihr das Holz unbehandelt belassen? Kann man das abwischen?

    AntwortenLöschen
  8. Wow, der Tisch ist wundervoll, ich bin ganz verliebt!

    Ich wünsche Euch viele wunderbare Stunden an diesem Prachtstück!

    Liebe Grüße,
    Renate

    AntwortenLöschen
  9. AAch, der ist einfach zu schön! Ic fahre jetzt auch in den Baumarkt!
    LG Vera

    AntwortenLöschen
  10. Wow, ein toller schlichter besonderer Tisch, den würd ich sofort einziehen lassen. Habt ihr prima hingekriegt. Liebe Samstagsgrüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  11. Geile Splitter Beschichtung....;-)

    AntwortenLöschen
  12. Ach Franse, ich liebe es... aus (fast) Nix was großartiges machen. Dein Tisch ist toll !!!
    Und er wird durch's Benutzen nur schöner. Hier ein Schatten vom weggewischten Klecks Marmelade, da ein sanfter Kringel vom Kaffeepott oder ein weggeschliffener Schwank aus dem Rotweinglas. Also meinem alten Tisch sehe ich das alles an und ich mag das.

    Liebe Grüße:) Minza

    AntwortenLöschen
  13. toller tisch und so viel schöner, als ein gekaufter! wenn ich mal umziehe und dann hoffentlich mehr platz habe, dann kommt mir auch so ein tisch in die wohnung! :)

    AntwortenLöschen
  14. Oh wie schön! Der Tisch ist ja ein absoluter Traum! Die rauen Bretter gefallen mir super gut!
    Und dein Blog ist auch super toll! Ich habe ihn gerade erst entdeckt und folge dir sofort mal :-)
    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen

Danke und Ahoi!