15 Mai 2015

{Machen, nicht pinnen!} Fensterbank-Renovierung leicht gemacht

Lange Zeit nervte mich der beige Fake-Steinton der Fensterbank im großen Zimmer. Seit dem Einzug im September überlegte ich viel hin und her, eigentlich war klar, dass übermalen nicht möglich war und dann pinnte ich lediglich diesen Pin. Doch man muss das Gepinnte ja nicht 1 zu 1 umsetzen, sondern lässt sich gern mal inspirieren. Deshalb fand nach ewigem Abwägen die Ikea-Brakig-Tapete ihren Weg zurück in die Wohnung und wurde mittels Schere und doppelseitigem Klebeband passend zurechtgeschnitten und festgeklebt. Natürlich ist das Ganze weniger praktikabel als eine weiße Klebefolie, aber deren Aufbringen hätte auch Nerven und Beziehung strapaziert ;-) Dafür, dass die Fensterbank nun hübsch ist prangt am Werftkran gegenüber neuerdings dauerhaft das Wort "German", was mich in Bezug auf deren Kriegsschiffbau ein wenig unruhig macht. Nun ja, wird schon werden. 
 
Ja, ich hätte vorher die Fenster putzen sollen und
ja, man fotografiert nicht bei praller Vormittagssonne ;)
Noch mehr Projekte, die ihren Weg von der Pinnwand ins Leben geschafft haben, findet ihr bei Eva und Anne.
Habt es schön und genießt das lange Wochenende!

Kommentare:

  1. Eine sehr schöne Idee! Das Brakig Muster gefällt mir auch so gut. Und so ist es gedacht. Ideen pinnen und dann nach eigenem Gusto abwandeln oder genau so nachmachen. Schön, dass du so fleißig dabei bist, liebste Franse. Jedes Mal hüpft unser Herz vor Freude.
    Liebste Grüße und dir noch ein wunderbares Wochenende,
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Eine geniale Idee! Einfach und effektiv. Und so hübsch!
    Liebe Grüße! Julika

    AntwortenLöschen
  3. ...schön sieht es aus und ist schnell neuen Stimmungen angepasst,
    vor allem kostengünstig...klasse Idee,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht aber mal wirklich schock aus! Ich hätte wahrscheinlich 5 Anläufe gebraucht bis die Tapete gepasst hätte, ich bin beeindruck.
    liebe Grüße und genieße das Wochenende,
    Dani

    AntwortenLöschen
  5. Eine wirklich tolle Lösung. Das Muster finde ich klasse und auch die Farbe überzeugt total. Die Fensterbank kann sich jetzt auf jeden Fall sehen lassen :) Liebe Grüße und ein schönes Wochenende. LG, Martina

    AntwortenLöschen
  6. von dieser Lösung bin ich begeistert!!! habe hier auch diese hässlichen Fake Fensterbänke und warte seit gefühlten 100 Jahren auf Renovierung! Frau muss immer selber ran! Tapete ist ne super Idee.. herzlichen Dank und herzliche Grüße Denise

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee und sieht total gut aus!
    So schön grün ist das bei dir am Fenster... :)
    Schönes Wochenende!
    Vera

    AntwortenLöschen
  8. deine fensterbank ist toll geworden.ich mag das muster auch so gern und hab ein kissen davon!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  9. Oh ich liebe diese Tapete und nutze sie immer gern als Fotohintergrund!
    Auf Deiner Fensterbank macht sie sich echt gut und ist auch mal fix ausgewechselt, falls einem ein noch schöneres/passenderes Muster über den Weg läuft.
    Danke fürs Zeigen,
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  10. schaut super aus!
    Eine tolle Idee!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  11. Der Artikel scheint mit sehr interessant zu sein. Ich habe viel von Bauen und Homedesign erfahren. Der Autor hat sicher viel Recht.

    AntwortenLöschen
  12. Irgendwo habe ich darüber schon gelesen, aber hier habe ich gelernt, vieles mehr. Ich gratuliere dem Autor des Eintrags und Herzlich grüße ich!

    AntwortenLöschen

Danke und Ahoi!