02 November 2015

Oktoberweh..

Da ist grad mal der zweite Tag vom November angebrochen und das geblasene Trübsal könnte größer kaum sein. Grau, zu früh dunkel, sowieso zu dunkel. Da hilft dann nur der Blick zurück in den Instagram-Oktober, der so unglaublich gülden war, dass die wenigen grauen Tage überhaupt nicht aufgefallen sind. 
Tage am Meer, von denen man egal zu welcher Jahreszeit, nie genug bekommen kann.
Am dunkelsten aller Tage flogen dann die ersten Gänse in Formation über unsere Köpfe hinweg.  
Der erste Schwarm löst immer ein ganz spezielles Gefühl bei mir aus. 
Der Wechsel der Natur und die Farbenpracht, die unsere Augen für den tristen Winter speichern sollten.
Blumen und Pflanzen, drinnen wie draußen.
Einblicke und Rundumblicke in die eigenen vier Wänden.
Kaffee. Diese Leidenschaft, die sich immer wieder neu entfachen lässt.
Sonnenuntergänge, dieser sanfte Abschied vom Tag. Der Moment den Tag zu resümieren und mit einem guten Gefühl abzuschließen.

Nun gibt es kein zurück mehr. Der Winter steht vor der Tür und mit ihm Weihnachten. Das wurde mir heute besonders bewusst, als erstmal Jingle Bells im Radio lief. Seltsam, komisch, muss nicht sein.

Habt es gut da draußen!

Kommentare:

  1. Nein, ein Zurück in den Oktober 2015 gibt es nicht...
    Aber machen wir das Beste aus dem November, oder???
    Zum Glück hat uns der November hier bei uns mit Sonne begrüßt :)
    Aber generell ist der November mir auch zu grau-nass-usselig-trüb... ;)
    Ich mag deine Rückblicke immer sehr!

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Oh Gott: Ist es wirklich schon so weit? Na ja, das Jahr ist eh an mir vorbeigerauscht...
    Allerschönste Zusammenstellung bei dir!
    Grüße aus Köln!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Jingle Bells? Ne, oder?!
    Bei mir ist es genau andersrum. Der Oktober war grau-in-grau und die letzten Tage wunderschön sonnig. So könnte es bleiben, vor allem weil ich dringend noch ein bißchen im Garten arbeiten muss. Das macht mit Sonne dann doch mehr Spaß (allerdings habe ich sie nun schon mehrmals verpasst...)
    Liebe Grüße, auf einen schönen November. Und Weihnachten darf noch ein bißchen warten
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Fotos zeigst Du. In Hamburg seit 2 Tagen Nebel.... da denkt man wirklch schon an Weihnachten, aber ich hoffe, daß sich bis dahin wettermäßig noch etwas tut.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  5. ... hier ziehen jetzt auch die grauen Herbsttage auf und die Blätter verlieren ihr Gold. Ach, wäre doch schon März! Kannste' knicken. Versuchen wir's uns schön zu machen?!!
    Das Meer ist so versöhnlich.... immer wohltuend. Diese Blicke Du einfängst, sie tun gut im grauen Köln!

    Herzliches!

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe deine Bilder...
    Lass uns nicht ärgern, lass uns auf gemütliche Stunden freuen! ♥

    AntwortenLöschen
  7. Ganz schön schön zusammengestellt meine Liebe! Und Hurra! bis bald!!!!!!!

    AntwortenLöschen

Danke und Ahoi!