23 Dezember 2015

Eine kleine 'last minute'-Aufmerksamkeit - Cantuccini

Plätzchenduft liegt nun allerorten in der Luft,  trotz kleiner Küche und eingeschränkten Backfähigkeiten musste ich mich mit Gebäck auf Weihnachten vorbereiten. Meine Großmutter hat zur Adventszeit den Ofen nächtelang durchheizen lassen und dutzende verschiedene, teils sehr aufwändige Plätzchensorten gezaubert. Reichlich spät erst jetzt mit dem Backen zu beginnen, aber fällt einem eben kurz vor Toreschluss ein, dass noch eine Aufmerksamkeit für den Zeitungsjungen oder die Briefzustellerin fehlt. Die kommen bekanntlich auch noch am 24.
Mein Rezept für euch ist so einfach wie lecker und nebenbei sogar ganzjährig einsetzbar - Cantuccini. Diese krossen Kekse zum Kaffee, der Geschmack von Mandel und einer leichten Orangennote! Das Tolle an ihnen ist, dass die Nüsse beliebig ausgetauscht und die Aromen ebenso nach Geschmack gewählt werden können. Pistazie und Vanille? Zimt und Walnuss? Lebkuchengewürz? Lasst dem Lieblingsaroma freien Lauf!

Man benötigt:
       ▫250g Mehl
       ▫100g Zucker
       ▫25g weiche Butter
       ▫2 Eier
       ▫1 Tl Weinsteinbackpulver (normales geht natürlich auch)
       ▫1 Tl Orangenaroma (am liebsten nehme ich Orangenzesten) oder Aroma nach Geschmack
       ▫ 150g ganze Mandeln oder andere Nüsse

Alle Zutaten miteinander zu einer glatten Masse verrühren und zum Schluss die Mandeln unterkneten. Den Teig zu langen Rollen mit ca. 2-3cm Durchmesser formen und eine halbe Stunde kalt stellen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C 20 Minuten backen, herausnehmen und die Rollen in viele Scheiben schneiden (etwas unter 1cm finde ich optimal). Alle nochmals aufs Blech legen und weitere 12 Minuten backen.
In kleine Tüten gefüllt, ein bisschen Ilex und Grün drangeklemmt und mit einem Weihnachtsgruß oder auch zusätzlich dem 10€-Schein versehen. So können sie sich dann überall sehen und schmecken lassen.
Habt ein schönes Fest im Kreise eurer Lieben und vergesst die Besinnlichkeit nicht! 

Kommentare:

  1. Liebe Franse,

    ich wünsche Dir und Deiner Familie inklusive Mops ein wunderbares Weihnachtsfest mit allem, was für Euch dazu gehört. Habt es gut miteinander.

    Ich lese sehr gern bei Dir mit.

    Viele Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  2. frohes neues erst mal :-D

    die cantuccini klingen sooo lecker, die müssen unbedingt noch nachgebacken werden. bei mir gab es zur einweihung des endlich wieder funktionierenden herdes fenchelbrot... auch lecker. ;-)

    ganz liebe grüße und auf ein hoffentlich wunderbares 2016.

    AntwortenLöschen

Danke und Ahoi!