01 Februar 2016

Just a January review..

Kaum an den Gedanken gewöhnt, dass das neue Jahr begonnen hat, ist sogar schon der erste Monat vorüber. Ein wenig unglücklich begonnen - kaputter Fuß, kaputtes Auto, kaputter Kühlschrank - wurde es dann erträglicher. Dank der festgehaltenen Momente drumrum, wirkt der Januar im Rückblick doch ganz versöhnlich. 
Das neue Jahr brachte das kühle, dunkle und winterliche Grau mich sich. 
Und war gleichzeitig so sanft und freundlich.
Der Leidenschaft des Kaffees wurde selbstverständlich ausgiebig gefrönt.
Zuhause wurde es schön gemacht, Fiete zog ein und der Mops brachte die nötige Nestwärme.
Und dann waren da natürlich die Momente am Meer, die jede Sekunde zu einer Minute machen.

Aller bildlichen Ruhe zum Trotz, dreht der Februar nun richtig auf. Die letzten Züge der Masterthesis, viel bürokratisches Gewirr zum Ende des Studiums und irgendwie ja auch der 30. Geburtstag. Dafür habe ich mir grandiose Unterstützung geholt und freu mich wahnsinnig darauf, mit euch ein wenig zu feiern ♥

Habt es gut da draußen und lasst euch nicht fortwehen! 

Kommentare:

  1. Schön von dir zu lesen und zu sehen, auch wenn nicht alles rund lief...
    Alles Gute für das Studienende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich wunderbar <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Monat! Und ich freu mich mit Dir auf Deine Geburtstagssause! : )

    AntwortenLöschen

Danke und Ahoi!