15 Juni 2016

{Machen, nicht pinnen} - Scherben bringen Glück

Auf Haushaltsauflösungen findet man mich an Wochenenden eigentlich immer. Vor ein paar Wochen stromerten wir also mal wieder los und beim Betreten war ich dann eigentlich eher auf die Wohnung als auf irgendwelchen Trödel aus ;) Beim Durchlaufen der schönen Räume erblickte ich auf einem Tisch den kleinen blauen Teller. Ein wenig kitschig, aber irgendwie dachte ich sofort an die Kettenanhänger auf meinem Pinterestboard und für 50 Cent sagt man ja auch nicht Nein.
Als ich dann kurz vor dem Schwingen des Hammers unter den Teller guckte, fiel mir der Stempel 'Suomi Arabia Finlandia' auf. Kurz gezögert ob der Herkunft, doch war der Schwung zu groß. Und um ehrlich zu sein, wäre er als Ganzes vermutlich sein weiteres Leben im Schrank dahinvegetiert. 
Beim Anblick dieses Bildes hab ich dann doch innerlich gezuckt war gleichzeitig mächtig verzückt, wie der Inbegriff von Spießigkeit ziemlich cool daherkommt. 

Für alles benötigt man lediglich einen Hammer (ich habe einen gepolsterten Drumschlegel vom Freund genommen, damit es nicht so splittert. Ein Handtuch zum Schutz tuts auch.)Schleifpapier bzw. Schleifklotz in 200er Körnung für die scharfen Kanten, den Dremel fürs Loch und eine Kugelkette. Meine Anhängerscherben sind übrigens teilweise sehr groß geraten, weil ich unbedingt die Windmühle samt Angler(oberkörper) erhalten wollte.
Die Mitmach-Aktion {Machen, nicht pinnen} wurde von Anne&Eva ins Leben gerufen. An jedem 15. des Monats sammeln die beiden auf ihrem Blog eure DIYs. Also Pinterestboards durchstöbert und losgelegt. ;)
Habt es schön!

Kommentare:

  1. Sehr schöne Idee, ich finde besonders das große Stück mit der Windmühle ganz toll. Ich wollte das auch schon immer mal machen, habe aber Respekt vorm Loch bohren. Geht das mit dem Dremel? Hast du die kleinen Scherben irgendwo eingespannt?
    Liebe Grüße
    Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. He Manja,
      für das Loch habe ich einen "Fräsaufsatz" mit feiner Körnung genommen, der nach vorn spitzer zuläuft. Einen Tropfen Wasser auf das zu dremelnde Loch aufgetragen und einfach auf eine Holzplatte gelegt. Wichtig ist, dass der Dremel auf niedrigster Stufe läuft, dann geht nichts kaputt und einspannen muss man auch nichts.

      Liebe Grüße zu dir!

      Löschen
  2. Das erste Foto ist so schön!
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. oh, das ist hübsch, grade auch dieses blau-weiß macht was her! :)

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Idee und in blau-weiß auch echt richtig schick! : )
    Viele Grüße! Julika

    AntwortenLöschen
  5. Super super schön! Ich ziehe viel zu selten Ketten an- die hier gefällt mir aber mega gut! Gruß Dani

    AntwortenLöschen

Danke und Ahoi!