15 November 2018

Der Kalender macht das Jahr - Eine kleine Inspiration für 2019

In der grauen und nassen Jahreszeit beginnen die ersten Gedanken an das, was in kaum mehr zwei Monaten kommen wird. Das neue Jahr steht quasi schon jetzt vor der Tür und wer kennt nicht dieses tolle Gefühl, sich mit einem neuen Kalender in den Händen, dem neuen Jahr und seinen Abenteuern zu nähern? Bei Tee und Kerzenschein, mit Stiften, Textmarkern und anderem Equipment ausgestattet, den noch blanken Seiten Leben einhauchen. Schon einmal die kommenden Termine strukturieren und die ersten Gedanken an freie Tage, wichtige Tage und Feiertage schweifen zu lassen.
Eine kleine feine Übersicht von Taschenkalendern habe ich euch herausgesucht. Ganz klassisch  dänisch zurückhaltend daher kommend, hat sich der Jahreskalender von Notem aus Kopenhagen, direkt ins Designherz eingeschlichen. Natürlich darf das Motto der Selbstliebe auch in 2019 nicht fehlen, weshalb man mit dem Kalender von Navucko täglich daran erinnert wird. Gleich mehrfach begeistert mich in diesem Jahr die Auswahl der schönen Wochenplaner von Marjolein Delhaas. Egal ob kupfern-spiegelnd, pink-blau-poppig oder minimalistisch in S/W - man mag sich kaum entscheiden. Wer sich schönste Illustrationen in seinem Begleiter für 2019 wünscht, sollte unbedingt einen Blick in das Frankie Diary werfen. Toll ist hier, dass noch kleine Gadgets, wie Aufkleber, Geschenkanhänger und Co im Innenteil zu finden sind, die dem Kalender noch das I-Tüpfelchen aufsetzen. Klassische Schlichtheit, offene Fadenbindung und direkt in zwei Größen zu haben, ist der Taschenkalender von ACD.Shop. Achtung, die Kalender sind, wie jedes Jahr, limitiert.
Als Mantra für ein gutes Jahr, eins in dem man sich nicht vergisst und immer auch an andere denkt, gilt für mich Nataschas Wandkalender. Anna Katharina Jansens Formen-Wende-Posterkalender macht schon morgens gute Laune auf alles was kommen mag. Auch bei Knallbraun springen Formen und klassisches Schwarz-Weiß direkt ins Auge. 
An der Wand war es in diesem Jahr hier ganz klar schwarz-weiß, wie auch beim Wandplaner von DoodleloveWer doch lieber ans blaue Meer und an die stürmische Küste träumt, der sollte sich die schönen Wandkalender von Helke Rah ansehen. 

Nun genießt die letzten Wochen des Jahres 2018. Ein Jahr, dass auch Mitte November noch Herbstgefühle aufkommen und Weihnachten so fern sein lässt. 

Habt es schön!

|Werbung wegen Produktnennungen!? - Es gab weder Zusendungen von Kalendermassen, noch Zuwendungen in Form von Geld. Sich im Netz durch schöne Dinge wühlen und sie mit euch teilen, einzig das hat mich zu diesem Post bewogen.|

1 Kommentar:

  1. Danke für eine so schöne Übersicht! Bisher habe ich nur Taschenkalender gefunden und jetzt bin ich von den Wandkalendern ganz begeistert.

    AntwortenLöschen

Danke und Ahoi!